Aquarium putzen

Schluss mit nassen, schleimigen Händen!
Autor: Joan Prat Julian, Barcelona, Spanien
Online seit: 25.07.2008, Anzahl Besuche: 273673
Jetzt ist es möglich, die grünen Algen und den Schmutz von der Innenseite der Scheiben eines Aquariums zu entfernen, ohne die Hand in das Wasser zu tauchen, das Aquarium auszuleeren, die Fische zu stören oder sich überhaupt die Hände schmutzig zu machen. Die Lösung sind Magnete!
Um das Aquarium zu putzen braucht es nur:
  • Ein kleines Stück von einem Putzlappen
  • Einen Quadermagneten des Typs Q-15-15-03-N
  • Einen weiteren gut in der Hand liegenden Magneten, z.B. einen Chef-Magneten

Schritt 1:

Von einem weichen Putztuch, welches die Scheiben nicht verkratzen kann, ein Stück von ca. 10 x 10 cm Größe abschneiden.

Schritt 2:

In dem Tuch den Quadermagneten oder einen anderen Magneten von ähnlicher Stärke einwickeln.

Schritt 3:

Den im Tuch eingewickelten Magneten auf der Innenseite der Aquariumsscheibe platzieren und auf der Außenseite durch einen Gegenmagneten festhalten. Den Gegenmagneten ebenfalls mit einem dünnen Tuch o.ä. bedecken, damit das Glas nicht zerkratzt wird!
Den Magneten auf der Außenseite jetzt langsam und vorsichtig hin und her bewegen. Das magnetische Putztuch wird die Bewegungen selbstverständlich mitverfolgen: So werden Schmutz und Algen auf der Innenseite des Gefäßes problemlos entfernt. Das Aquarium bleibt nachher perfekt sauber zurück!
Anmerkung vom supermagnete-Team:
Wir weisen darauf hin, dass unsere Neodym-Magnete eigentlich nicht für den Einsatz im Wasser gedacht sind und nicht rostfrei sind. Sie müssen damit rechnen, dass sie diese öfters ersetzen müssen.
Bestens für diese Anwendungen geeignet sind wasserdichte Magnete. Diese Neodym-Magnete sind von einer Hülle aus Kunststoff oder Gummi umgeben und bleiben dadurch geschützt.