Auto-Regal

Schafft zusätzliche Ablagefläche ausserhalb des Campingbuses
Autor: Fabian Borner, Solothurn, Schweiz
Online seit: 02.10.2018, Anzahl Besuche: 28126
Gerade in der Sommerzeit verbringt man viel Zeit vor dem Camper (hier ein VW T5) an der frischen Luft. Da kommt es schnell mal vor, dass der Campingtisch oder Boden mit diversen Sachen vollgestellt ist. Zusätzliche Ablagefläche schafft in einem solchen Fall dieses selbstgebaute Auto-Regal.

Benötigtes Material


Gerüst erstellen

  1. Gummikappen über die Unterseiten der Topfmagnete stülpen, damit der Autolack nicht zerkratzt wird.
  2. Die Topfmagnete im gewünschten Abstand am Auto anbringen.
  3. Die Gewindestangen so biegen, dass sie parallel zum Boden an den Topfmagneten angebracht werden können.
  4. An der Oberseite je ein Metallrohr anbringen.
  5. Durch jedes Rohr ein Stück Gummiseil ziehen und zusammenknoten.
  6. Die Gewindestangen mit Hilfe der Verbindungsmuttern an den Topfmagneten befestigen.
  7. Regal einsetzen (siehe unten)
Um das Auto-Regal platzsparend verstauen zu können, werden schmale Holzlatten verwendet. Für die obere Ablage wurden die Holzlatten an den Enden einfach mit etwas Schnur aneinander befestigt. Dadurch können die Holzlatten problemlos alle zusammen unter den Gummiseilen durchgezogen werden. Im unteren, schmaleren Teil des Regals werden die Holzlatten einfach lose hingelegt. Da hier nur kleinere Gegenstände Platz finden, ist dies kein Problem.
Wie sich unschwer erkennen lässt, hält das fertige Auto-Regal sogar einiges an Last aus. Gemäss seinem Erbauer soll es bis zu 6 kg tragen können. Eine starke Leistung, wie wir von supermagnete finden.
Weitere Inspiration für Camper-Selbstausbauer findet sich im Bereich Magnet-Anwendungen zum Thema Camper.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.
Nach oben