Campingstühle befestigen

Platzsparende Anbringung von Stühlen im umgebauten Camper
Autor: Christian Walter, Illingen, Deutschland
Die Stühle befestigt bei geöffneter Heckklappe
Die Stühle befestigt bei geöffneter Heckklappe
Wir haben im letzten Jahr einen VW T4 als Camper umgebaut. Bei der Campingstuhlbefestigung haben wir uns für die Montage an der Heckklappe entschieden. Die Stühle sind somit beim Be- und Entladen des Kofferraums nicht im Weg.
Da die Campingstühle trotz Leichtbauweise noch ca. 4 kg wiegen, haben wir uns für die Befestigung mit 3 Topfmagneten CSN-25 pro Stuhl entschieden.
Absoluter Vorteil: Die Stühle können super-einfach entfernt und wieder befestigt werden (ohne lästiges Anbinden o.ä.).
Befestigt wurden die Magnete an einer extra Holzverkleidung, als Gegenstück dient jeweils eine Rohrschelle und eine M8-Schraube zur Befestigung der Metallscheibe (zur Sicherung mit Unterlagscheibe und Mutter).
Anmerkung vom Team supermagnete: Anstelle dieser doch etwas umständlichen Konstruktion mit Rohrschelle und Schraube könnten auch Gegenstücke aus Metall direkt an den Stühlen befestigt werden (unten verlinkt).
Je 3 Magnete sind pro Stuhl im Einsatz.
Diese Befestigung hat sich schon mehrmals bewährt und sorgt auf dem Campingplatz immer wieder für Begeisterung.
Anmerkung vom Team supermagnete: Bei einem Autounfall würden sich die Stühle bestimmt lösen und durch die Luft geschleudert, was extrem gefährlich für alle Insassen ist. Allerdings stellt ein lose im Kofferraum liegender oder schlecht fixierter Stuhl natürlich eine ebenso große Gefahr dar.
Falls Sie diese Anwendung nachbauen: Sichern Sie die Ladung so, dass Sie und Ihre Mitfahrer bei einem Unfall sicher sind. Wir empfehlen, den Gepäckraum von der Fahrgastzelle durch ein Sicherheitsnetz zu trennen.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.