Dachträger sichern

Diese Abdeckung geht sicherlich nicht so bald verloren
Autor: Hans-Joachim Schött, Dreieich, Deutschland, [email protected]
Die Abdeckung des Dachträgers eines deutschen Autoherstellers ist so schlecht konstruiert, dass die Gefahr bestand, sie über kurz oder lang zu verlieren. Die Wiederbeschaffung dieser Abdeckungen wäre eine einzige Odyssee (auch preislich).
Abhilfe wurde geschaffen mit 4 Topfmagneten mit Bohrung und Senkung des Typs CSN-20.
Die Klammer, die den Dachträger umspannt, ist aus Stahl. Darauf haftet ein Magnet ausgezeichnet. Die Topfmagnete mit Bohrung und Senkung werden daher an je einen Halter aus nicht-magnetischem Aluminium in der Abdeckkappe geschraubt (siehe Bild).
In jeder Abdeckkappe befindet sich ein angeschraubter Topfmagnet mit Bohrung und Senkung
Um den Magneten (d.h. 4 Stück am Dachträger) zu positionieren, genügt es, die Abdeckkappe einmal mit einem leichten Faustschlag aufzusetzen. Der Magnethalter aus Aluminium biegt sich dann so, dass der Magnet platt auf der Stahl-Klammer aufliegt.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.