Eisenspäne von Magneten entfernen

Wie kriege ich Eisenspäne wieder von meinen Magneten weg?
Autor: Serge B., Bad Ragaz, Schweiz
Online seit: 11.05.2010, Anzahl Besuche: 403394
Magnet ist voller Eisenspäne
Magnet ist voller Eisenspäne
Es ist spannend, mit Magneten (im Bild: ein RIESENTEIL) und Eisenfeilspänen Experimente zu machen. Wer aber bereits einmal versucht hat, Eisenspäne (oder kleine Splitter von anderen Magneten) nach den Experimenten wieder von einem Magneten zu entfernen, wird erkannt haben, dass dies eine sehr mühsame Arbeit sein kann. Ich habe nun eine sehr einfache Lösung gefunden:
1. Kerzenwachs auf ein Blatt träufeln.
2. Das noch warme Wachs kneten.
3. Das Wachs auf den Magneten drücken. Die Späne bleiben am Wachs haften.
4. Schritte 1 bis 3 wiederholen, bis alle Späne entfernt sind.
5. Zum Abschluss kann man den Magneten noch mit einem Taschentuch/Lappen vom Wachs befreien.
Achtung: Das heiße Wachs darf nicht direkt auf den Magneten getropft werden, da dieser durch die Hitze an Magnetkraft verlieren würde!
Saubere Trennung: alle Späne sind jetzt im Wachs drin, der Magnet wieder blank
Saubere Trennung: alle Späne sind jetzt im Wachs drin, der Magnet wieder blank
Ergänzung vom Team supermagnete: Auch mit Klebeband kann man Eisenspäne relativ gut vom Magneten ablösen.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.
Nach oben