Elektromotor einmal anders

Bei diesem Motor ist der Magnet der Rotor
Autor: Gilles Charles, Sciences University, Bourges, Frankreich
Wir durften bereits zwei einfache Elektromotoren bei unseren Kundenanwendungen vorstellen:
Beim Projekt "Minimotor" gilt das Prinzip: ein Rotor aus Kupferdraht dreht über einem Magneten als Stator. Bei diesem Experiment ist es umgekehrt: der Magnet selbst fungiert als Rotor.
Bei diesem Experiment wurden ein Scheibenmagnet des Typs S-20-05-N und ein Würfelmagnet des Typs W-12-N als Rotor eingesetzt.
Schemazeichnung des Motors

Die nachfolgenden Videos zeigen verschiedene Variationen dieses Motors.
Video
Video
Versuch, durch Induktion eine LED zum Leuchten zu bringen

Anmerkung vom Team supermagnete:
Noch mehr Elektromotoren finden Sie in den folgenden Anwendungen:

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.