Sie sind hier:

Fotografiehilfe

Einfache Befestigung von Blitzgerät und Farbabgleichskarten
Autor: Snaarman, Newbury, Großbritannien
Ich bin Produktfotograf in unserer Firma. Beim Fotografieren leisten mir Ihre Magnete gute Dienste:

1. Blitz-Halterung

Wenn man ein Objekt beleuchtet, ist eine der größten Herausforderungen, das Licht an genau die erwünschte Stelle zu leiten. Dazu muss man das Blitzgerät an einer präzise gewählten Stelle platzieren. Wenn man keinen persönlichen Assistenten zur Hand hat, bleiben einem nur noch große, unhandliche Ständer - oder eben Magnete!
Hier sehen wir ein klassisches funkgesteuertes Blitzgerät, bestehend aus Blitz, Funkauslöser und Klemme, die den weissen Schirm fixiert.
Die Klemme ist normalerweise auf einem Ständer mit einer Schraube mit 1/4-Inch-Gewinde (6,35 mm) fixiert. Diesen Ständer wollen wir jetzt loswerden.

Anleitung

Das Blitzgerät in die einzelnen Komponenten zerlegen. Das Aluminium-Gewinde ganz abschrauben.
Den Haken eines FTN-25: Topfmagnet mit Haken abschrauben.
Den Magneten und das Aluminium-Teil mit einer Schraube mit M4-Gewinde verschrauben. Das Gewinde des Aluminium-Teils wird hierzu nicht benötigt; die M4-Schraube verbindet Hakenmagnet und Aluminium.
Anmerkung vom Team supermagnete: Seit 2015 stehen unseren Kunden auch Topfmagnete mit Gewindebuchse zur Verfügung, damit die Haken nicht extra herausgeschraubt werden müssen.
Diese neue Verbindung passt perfekt in die Klemme. Jetzt braucht es keinen Ständer mehr; man kann die Apparatur am Metall anbringen.
Das Foto unten zeigt den magnetisch an der Metallstrebe befestigten Schirm.

Alternative Umsetzung:

Auch ohne eine Klemme kann man den Funkauslöser mit einem 3/8-Inch-Gewinde (9,525 mm) magnetisieren.
Dazu einen Ringmagneten R-27-16-05-N zusammen mit einer 30 mm-Unterlagsscheibe mit M6-Gewinde an die Unterseite des Auslösers schrauben.
Den Magneten mit schwarzem Klebeband bekleben, um ihn vor Schlägen zu schützen und damit er nicht verrutscht.
Jetzt können Auslöser und Blitzgerät ebenfalls an metallischen Gegenständen befestigt werden.
Falls die ganze Apparatur zu schwer ist für nur diesen Ringmagneten: Bei zwei Hakenmagneten den Haken abschrauben und sie mit einer starken Unterlegscheibe verbinden (siehe unten).

2. Farbabgleichs-Karten befestigen

Heutzutage kann man die Farben von Fotos ja recht leicht mit Photoshop korrigieren. Allerdings braucht man dazu ein kalibriertes Ziel je in schwarz, grau und weiss.
Ich befestige diese drei kalibrierten Farbabgleichs-Karten mit je einem Würfelmagneten des Typs W-05-N am Fotogerüst.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.

Nach oben