Inchies

Niedliche Inchies, immer neu arrangiert
Autor: Gerti Nadler, Neunkirchen, Österreich
Online seit: 11.12.2007, Anzahl Besuche: 274936
Derzeit liegen die "Inchies" im Trend. Weltweit werden diese kleinen Sammelstücke getauscht, gesammelt, gehortet oder verschenkt.
Es sind kleine Stoffkreationen im Ausmaß von 1 x 1 inch.
(1 Inch = 25,4 mm = 1 Zoll).
Sie werden benäht, bestickt, beklebt usw. und dann einzeln oder blockweise in Form eines Bildes präsentiert.
Ich verwende dazu gerne die fertigen Keilrahmen, die man in vielen Größen erhält.
Erlaubt ist jede Art von Befestigung. Meine ersten Exemplare habe ich angeklebt, bis mir die Winzlinge von Supermagnete einfielen!
Da ich erst vor Kurzem welche gekauft habe, waren sie schnell zur Hand und wurden von mir in den Inchies eingenäht und mit einem Gegenstück an der Rückseite des Keilrahmens fixiert.
Somit kann ich sie jederzeit ohne Mühe und Kleberückstände verändern.
Meine Fantasie wird mir sicher noch einige Möglichkeiten anbieten, diese kleinen Magnete zu verwenden. Ich stehe erst am Anfang!
Dieses kleine Projekt ist aus alten Computerteilen und hat auf der Rückseite einen größeren Magneten aufgeklebt. Es gehört meinem Enkelsohn, der meine Arbeiten mit Stoff sehr schätzt und mir verschiedene kleine Computerteile liefert.
Diese lassen sich wunderbar für meine Arbeit verwenden.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.