Kabel entwirren

Endlich ist Schluss mit dem Kabelsalat!
Autor: anonym
Online seit: 29.04.2010, Anzahl Besuche: 262711
Inhaltsverzeichnis

Magnetische Kabelaufhängung (vertikal)

Idee von Kunde Markus Laire aus Finnland:
Man kann die Unterseite eines beliebigen Regals benutzen, um Kabel ordentlich aufzuhängen: Einfach einen oder mehrere Streifen selbstklebendes Metallband unten an den Regalboden kleben, gut andrücken und diskrete weiße Magnethaken auf das Band setzen. Nun können die Kabel schön sortiert und übersichtlich aufgehängt werden.
Anmerkungen vom Team supermagnete:
Ergänzung von Andreas zum Winkel, Deutschland:
Mit einer Bücherstütze aus Eisen, 2 Schrauben und 6 kleinen Hakenmagneten habe ich dem Kabelsalat in meinen Schubladen ein Ende bereitet. Die Buchstütze habe ich kopfüber an den Schreibtisch geschraubt und die Hakenmagnete darauf platziert.
Nun können die Kabel einfach durch die Haken geschlauft werden. Eine wirklich einfache und praktische Lösung.
Auch Neodym-Stabmagnete lassen sich sinnvoll an der Bücherstütze einsetzen. USB- und ähnliche Stecker können ganz einfach daran befestigt werden.

Magnetische Kabelaufhängung (horizontal)

Ergänzung von Kunde G.C. aus der Schweiz:
Ich habe zuhause einen externen Bildschirm sowie eine Maus, die ich mit meinem Laptop verbinden kann. Ich packe den Laptop aber auch häufig in meine Tasche, dann bleibt auf meinem Schreibtisch jeweils ein veritabler Kabelsalat (4 verschiedene Kabel) zurück.
Um das zu ändern, habe ich Würfelmagnete des Typs W-05-N meiner metallenen Pultlampe entlang platziert. Nun kann fast jedes Kabel an je einem Würfelmagneten befestigt werden (siehe Bild unten).
Nur das Internetkabel wollte nicht magnetisch sein, also habe ich bei einer Büroklammer mit einer Zange die Spitze abgeknipst und sie mit Klebeband an das Internetkabel geklebt. Jetzt haftet auch das Internetkabel an einem Magneten.

Ähnliche Projekte

Die folgenden Projekte erleichtern den Umgang mit lästigen Kabeln ebenfalls:
Und hier eine weitere Anwendung für mehr Ordnung am Schreibtisch:

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.
Nach oben