Kaminscheibe reinigen

Magnete halten die schützende Zeitung direkt an der Kamintür fest
Autor: Friedhelm Z., Villingen-Schwenningen, Deutschland
Online seit: 10.02.2012, Anzahl Besuche: 31852
Ich wollte (bzw. eher musste) mal wieder die total verruste Glastüre unseres Kaminofens reinigen. Das mache ich nicht mit einem kommerziellen Reiniger, sondern ausschließlich mit Zeitungspapier und Wasser.
Aus großen Blättern Zeitungspapier werden Knäuel geformt, die in einer Schüssel mit Wasser gut befeuchtet werden. Die feuchten Knäuel werden dann im Ofen in die Reste der Holzasche getupft, damit eine Schicht davon anhaftet.
Mit dieser feuchten bzw. nassen Asche auf dem Knäuel wird die Scheibe ausgewischt. Die Aschelösung löst den Ruß nach einer kurzen Einwirkungszeit, und er lässt sich mit weiterem Zeitungspapier - diesmal trocken - leicht abwischen.
Und wo steckt nun der Magnet? Das Zeitungspapier, welches unterhalb der Ofentür die Sauerei aufhalten soll, will leider nicht freiwillig am Ort des Geschehens bleiben. Hier helfen zwei oder mehr Magnete in beliebiger Form (z.B. Q-15-04-04-MN oder S-05-08-N), dieses am eisernen Türrahmen festzuhalten.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.