Kreidetafeln für den Kühlschrank

Beschreibbare Kühlschrankmagnete selbst basteln
Autor: Frantasiaaa Bastelblog, Berlin, Deutschland
Online seit: 14.07.2016, Anzahl Besuche: 121566
Mit nur wenigen Handgriffen lassen sich kleine Kreidetafeln in praktische Kühlschrankmagnete verwandeln. So lassen sich wichtige Zettel, Rechnungen, Listen, aber auch schöne Fotos und Postkarten stilvoll am Kühlschrank drapieren und es geht nichts mehr vergessen.

Dazu braucht man:

  • kleine Kreidetafeln mit Klammer + Kreide
  • Selbstklebende Quadermagnete Q-20-10-01-STIC (1 Magnet pro Klammer)
Die Kreidetafeln mit Klammern bekommt man im Bastelladen, alternativ kann man auch die Kreidetafeln separat kaufen und mit etwas Kleber selbst Klammern darauf anbringen.
Die selbstklebenden Magnete haben genau die richtige Breite für die Klammern. Einfach einen Magneten auf die obere Hälfte der Klammer kleben, gut andrücken und mehrere Stunden ruhen lassen.
Nun kann man die Tafeln mit der Kreide beschriften und die entsprechende Liste mit der Klammer befestigen.


Besucht auch das Original-Projekt auf meinem Frantasiaaa Bastelblog.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.
Nach oben