Kugelskulpturen

Fröhliche Kugelskulpturen des Künstlers goppenhelm
Autor: goppenhelm, Münchenbuchsee, Schweiz, [email protected]
Online seit: 23.08.2010, Anzahl Besuche: 314169
Kugelskulptur, zusammengehalten durch Magnete
Kugelmann
goppenhelm ist ein junger Schweizer Künstler, welcher mit seinen aufgestellten und lustigen Kugelfiguren mit der Zeit die etwas depressiven und lustlosen Bronzefiguren von Alberto Giacometti ablösen will.
Die Figuren von goppenhelm bestehen aus Eisenstäben und Stahlkugeln und werden mit Magneten zusammengehalten.
Die unterste Stahlkugel und die Beine sind angeschweißt, die oberen zwei Kugeln werden durch Magnete gehalten.
Kugelmann und Kugelfrau
Kugelmann und Kugelfrau
Die Kugeln und Magnete können fast beliebig zu immer neuen Figuren kombiniert werden. Man kann mit den Figuren spielen oder sie einfach zur Dekoration aufstellen.
Die Eisenplatte ist 1 cm dick, 5 cm breit und 10 oder 20 cm lang. Die Figuren sind ca. 19 cm hoch, könnten aber zu Figuren von über einem Meter vergrößert werden.
Kugeltier
Kugeltier
Es wurden Stabmagnete der Typen S-03-06-N (als Arme, Haare, Fühler und Tierschweif), Würfelmagnete des Typs W-05-N (als Brüste) und Scheibenmagnete des Typs S-10-05-N verwendet.
Der Gefangene
Der Gefangene
Bei Folgebestellungen bei supermagnete.de sind viele weitere Magnete hinzu gekommen, die goppenhelm kreativ in neuen Skulpturen einsetzen konnte.
Er verwendete hier u.a. kleine Ringmagnete des Typs R-06-02-02-G und Magnetkugeln des Typs K-05-C. Die farbigen Stahlkugeln können bei goppenhelm bezogen werden.
Der Kugelvogel
Der Kugelvogel

Für immer und ewig
Für immer und ewig

Der Außerirdische
Der Außerirdische

Die Kugelfrau
Die Kugelfrau

Der Wanderer
Der Wanderer

Voodoo
Voodoo