Leselampe multifunktional

Auf Metall angebracht beleuchtet diese Lampe die düstersten Orte
Autor: Miguel Angel Arévalo, Madrid, Spanien
Online seit: 18.12.2008, Anzahl Besuche: 241378
Dass Leselampen nicht nur für das Schmökern im Dunkeln äußerst praktisch sind, zeigt uns Miguel Angel hier eindrücklich.

Vermutlich kennen Sie die nützlichen kleinen Leselampen mit Klammer, die man auf einem Buch festmachen kann.
Als ich meine Lampe kürzlich zum Lesen benutzte, kam mir in den Sinn, dass sie sicher auch noch für ganz andere Anwendungen nützlich wäre.
Immer mal wieder benötigt man doch beide Hände für eine Arbeit im Düsteren. Ein Gegenstand aus Eisen ist meistens irgendwo in der Nähe. Die kleine Plastikklammer kann aber nur an schmalen Dingen befestigt werden. Eine magnetische Leselampe wäre doch ultra-praktisch!
Also habe ich meinen Dremel genommen und 12 Vertiefungen in die Unterseite der Plastikklammer gefräst.
In jede dieser 12 Vertiefungen habe ich einen winzigen Scheibenmagneten geklebt.

Die Lampe kann jetzt überall angebracht werden, wo etwas Metallisches vorhanden ist, zum Beispiel an meinem Kühlschrank.
Hier kann sie ein Rezept nicht nur festhalten, sondern gleich auch beleuchten.
Der Computer spukt oder muss endlich mal wieder vom Staub befreit werden?
In den dunklen Innereien des Computers findet man sich deutlich besser zurecht, wenn eine kleine Lampe am Gehäuse befestigt wird und die Teile beleuchtet.
Hier ist natürlich zu beachten, dass die Lampe am Gehäuse bleibt und die Magnete somit nie in die Nähe eines Speichermediums kommen!
bequem angebracht an der Motorhaube bringt die Lampe auch bei der Autoreparatur Licht ins Dunkel - uuh, jetzt sieht man erst, wie schmutzig es ist!
bequem angebracht an der Motorhaube bringt die Lampe auch bei der Autoreparatur Licht ins Dunkel - uuh, jetzt sieht man erst, wie schmutzig es ist!

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.
Nach oben