Magische Schreibtafel

Eine Schrift erscheint und verschwindet wie von Geisterhand...
Autor: Yvon Montigné, Marguerittes, Frankreich
Video
Herr Montigné überrascht kleine wie grosse Zuschauer mit seiner "magischen" Schreibtafel. Die Schrift erscheint plötzlich und verschwindet ebenso plötzlich wieder. Während die Kleinen sich mit dem Staunen zufrieden geben, fragen sich die Grossen: "Wie zum Henker ist das möglich?"
Herr Montigné hat uns seinen Zaubertrick freundlicherweise verraten. Des Rätsels Lösung ist - wie so häufig - Magnetismus.
Herr Montigné hat Streifen von unserem Metall-Band auf ein festes Stück Faserplatte geklebt.
Dann hat er kleine Quadermagneten so auf dem Band arrangiert, dass sie ein Wort ergaben, hier "Emil".
Anschliessend hat er die Platte samt Magneten mit blickdichtem Papier überklebt.
In einem zweiten Schritt hat er 1-2 Fläschchen mit Eisenfeilspänen auf eine Glasplatte geleert. Im Hintergrund sehen Sie die Platte mit den nun unsichtbaren Magneten.
Wird die Platte nun auf die Eisenfeilspäne gehalten, setzen sich unzählige Späne an den abgeklebten Magneten fest und "schreiben" wie von Geisterhand den Namen Emil.
Das ist soweit ganz unterhaltsam, aber die meisten Zuschauer werden erkennen, dass hier Magnete dahinterstecken. Man kann sie dennoch verblüffen, indem man die Schrift wieder verschwinden lässt. Dieser Teil ist aber etwas komplizierter umzusetzen.
Dafür ist eine Erweiterung nötig. Man baut sich aus dünnem Karton eine magisch aussehende Schachtel, die an den Querseiten offen ist. Auf den Deckel der Schachtel klebt man ein festes weisses Papier, auf dem die Schrift erscheinen soll.
Dann legt man die mit Magneten präparierte Platte in die Schachtel und schliesst sie.
Bei der Vorführung passiert Folgendes: Zum "Schreiben" bleibt die Platte in Kontakt mit dem Deckel der Schachtel - die Späne werden angezogen.
Zum "Auswischen" schiebt man diskret je einen Finger links und rechts in die Schachtel und hebt die Platte um etwa 2 cm an. Dieser Abstand genügt, dass die Späne nicht mehr von den Magneten angezogen werden - die Tafel ist wieder leer.
Grosser Applaus und Staunen allerseits!

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.