Sie sind hier:

Magnet am Saugnapf

Ein starker Magnet, der an allen glatten Oberflächen angebracht werden kann
Autor: Miguel Angel Arévalo, Madrid, Spanien
Miguel Angel, der erfinderische Gärtner (Projekt Baumsäge am Gürtel), hat für seine folgende Bestellung eine Verwendung im Haushalt gefunden: mobile Magnete an Saugnäpfen.

Es kann gut sein, dass man einen Magneten nur temporär braucht, um etwas aufzuhängen. Dann eignet sich diese Konstruktion mit Saugnapf, die man an allen glatten Flächen verwenden kann (Glas, Fliesen, Kühlschranktür...)
Für eine sehr stabile Verbindung empfiehlt sich eine Montage mit Schraube und passender Mutter. Legen Sie einen Topfmagneten mit Bohrung und Senkung (CSN-20 oder CSN-25) mit der Magnetseite (d.h. mit der Senkung) nach oben auf den Saugnapf. Führen Sie die Schraube durch das Loch von Magnet und Saugnapf und ziehen Sie auf der Unterseite die Mutter an.
Wenn der Magnet nicht ganz so stark belastet wird, können Sie ihn auch mit UHU MAX REPAIR auf den Saugnapf kleben.
Der Vorteil dieser Vorrichtung ist, dass man sie an vertikalen und an horizontalen Flächen anbringen kann, ohne irgendwelche Löcher bohren zu müssen.
Hier beispielsweise kopfüber am Rahmen des Dampfabzugs, wo man normalerweise nichts befestigen könnte.
Ein weiterer Vorteil: der Magnet hinterlässt keine Kratzer auf der glatten Metalloberfläche und der Saugnapf kann schnell und spurlos wieder entfernt werden.
Anmerkungen vom Team supermagnete:
  • Die Supermagnete könnten in einer feuchten Umgebung wie der Küche irgendwann zu rosten beginnen.
  • Befestigen Sie keine allzu schweren und keine zerbrechlichen Gegenstände an den mobilen Magneten, da die Saugnäpfe allenfalls nicht sehr stark haften. Wenn sich der Saugnapf löst, könnte auch die Arbeitsfläche darunter Schaden nehmen.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.