Makrofotografie - Fliegende Insekten

Magnetischer Kameraverschluss
Autor: Frans Eggermont, Waregem, Belgien

Makro-Fotografie-Projekt

Für ein Makro-Fotografie-Projekt zum Thema „Fliegende Insekten“ brauchte ich einen schnellen Schließmechanismus für meine Kamera. Mit schnell meine ich, dass sich der Schließer innerhalb von 5 msec öffnet und so schnell wie möglich wieder schließt. Hergestellt habe ich diesen Mechanismus mit einem Quadermagneten Q-07-06-1.2-G. Darüber hinaus war es mein Ziel, den Einsatz von Batterien bei der Fokuseinstellung mit Hilfe eines Scheibenmagneten S-08-01-N zu umgehen.

Kameraaufsatz von außen

Dieses Bild zeigt zunächst einmal den gesamten Kameraaufsatz samt Schließmechanismus von außen.

Kameraaufsatz von innen

Auf diesem Bild ist der Kameraaufsatz von innen zu sehen. Im Folgenden soll erklärt werden, wie der Schließmechanismus dank der verbauten Magnete genau funktioniert.

Magnet für kurze Belichtung

Den goldfarbenen Quadermagneten Q-07-06-1.2-G brauchte ich am eigentlichen Schließer. Er sitzt auf einem Anker aus superleichtem Polycarbonat-Material (direkt verbunden mit dem runden Schliess-Plättchen in der Mitte), und ist in der Nähe einer selbstgebauten Magnetspule mit Eisenkern platziert. In der Ruheposition, also wenn der Schließer geschlossen ist (siehe Bild), bleibt der Permanentmagnet samt Anker am Eisenkern haften. Mit Hilfe eines Stromimpulses durch die Magnetspule wird der Permanentmagnet dann abgestoßen, sodass sich der Schließer in nur 5 msec öffnet. Nach dem Öffnen wird der Schließer durch den kleinen schwarzen Stoßdämpfer aus Gummi (unten rechts) in seine geschlossene Ausgangsposition zurückgeschleudert. Der gesamte Zyklus dauert ca.10 msec.

Magnet für Fokuseinstellung

Den Scheibenmagneten S-08-01-N hingegen benötige ich, um den Schließer beim Scharfstellen für eine unbestimmte Zeit offen zu halten. Dieser Magnet ist nicht fest am Schließer verbaut, sondern wird bei Bedarf manuell aufgesetzt. Damit er sich besser greifen lässt, habe ich ihn auf einen kleinen weißen Plastikgriff (siehe rechts unten) geklebt.
Sobald der Fokus eingestellt ist, entferne ich den Scheibenmagneten wieder und bewahre ihn am Gestell (ganz links unten im Bild) auf. Damit der Magnet sicher am Gestell haften bleibt, habe ich an der Innenseite des Gestells einen zweiten Scheibenmagneten S-08-01-N als Gegenmagnet platziert.

Blitzlicht und Bewegungssensor

Wenn der Schließer maximal geöffnet steht, wird ein externes elektronisches Blitzlicht mit regulierbarer Leistung angesteuert. Der kurze Blitz ermöglicht ein haarscharfes Foto vom fliegenden Insekt. Die Erkennung des sich bewegenden Objektes erfolgt durch eine separate elektronische Schaltung auf Basis eines Lasermoduls. Die elektronische Schaltung ArnoSync, die all dies regelt, ist ebenfalls ein Selbstbauprojekt.

Meine Aufnahmen

Über diesen Link gelangen Sie zu meiner Fotoserie: „My Equipment“.
Und hier geht es zu einer Zusammenstellung meiner Insekten-Aufnahmen.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.