Sie sind hier:

Messestand mit Magnetband bespannen

Modularer Messestand mit Alurahmen, Stoff & Magnetband
Autor: Svenja Werning, Mönchengladbach, Deutschland

Projektarbeit: zerlegbarer Messestand

Wir sind Studierende an der Hochschule Niederrhein, an der verschiedene Studiengänge zum Thema Textil- und Bekleidungstechnik angeboten werden. Unsere Aufgabe für eine Projektarbeit: Der Designentwurf eines Messestandes sowie die Entwicklung zerlegbarer Elemente für einen Messestand , welche aus Materialverbunden mit textiler Oberfläche bestehen und mit in der Textilindustrie üblichen Verschlusssystemen variabel zusammengefügt werden können.

Umsetzung mit Alurahmen und Magnetband

Unsere Aufgabe bestand primär in Erstellung eines zerlegbaren Podestes mit den Abmessungen 40x50x60 cm. Dafür haben wir einen Alurahmen konzipiert, der sich mit Verbundsystemen einfach zusammenstecken lässt.
Dieser Alurahmen musste zudem mit einer textilen Oberfläche flexibel bespannt werden können, damit das Element von allen Seiten genutzt werden und gedreht und gewendet werden kann.
Wir haben verschiedene Lösungen mit Magneten ausgetestet und haben uns dann für eine Umsetzung mit selbstklebendem Magnetband entschieden.

Magnetband auf Textil

Auf die Unterseite des Textils haben wir jeweils links und rechts einen Streifen Magnetband mit 2 cm Breite aufgeklebt. Aufgrund der Tatsache, dass das textile Material sehr dick und fest ist, haben wir uns dazu entschlossen, die Magnetstreifen direkt auf das Textil zu kleben. Eigentlich wollten wir die Streifen zusätzlich noch annähen, doch der Klebstoff am Band hielt so gut, dass dies nicht nötig war.

Magnetband am Alugerüst

Das Magnetband wurde nun auch am Gerüst befestigt. Der Versatz, der sich ergab, als wir Streifen auf Streifen gelegt haben, war in unserem Fall nicht schlimm. Die Magnetkraft war stark genug, das textile Material zu halten und stramm genug zu spannen.

Versatz bei Magnetband verhindern

Nach Rücksprache mit supermagnete.de haben wir erfahren, dass wir den Versatz minimieren können, wenn die einzelnen Magnetband-Streifen korrekt aufeinander gelegt werden: siehe Wie können zwei selbstklebende Magnetbänder miteinander kombiniert werden? Und tatsächlich: Nachdem wir die Magnetstreifen gedreht hatten, war kein Versatz mehr sichtbar (siehe Bild unten).
Endresultat ohne Versatz

Endprodukt

Mit dem Endprodukt sind wir sehr zufrieden. Wie man sieht, ist die Haftung des Magnetbands stark genug, um Ausstellungsobjekte auf dem Podest zu platzieren.
Das Messeelement wurde speziell auf Wunsch unserer Auftraggeberin von der Hochschule Zwickau entwickelt, um es bei der nächsten Messe zum Einsatz zu bringen. Das Endergebnis ist bei unserer Auftraggeberin sehr gut angekommen. Es sollte ja eine optisch schöne, leichte und flexible Alternative zu den Holzkuben sein.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.