Pfannendeckel aufhängen

Befestigung von Pfannendeckeln an der Innenseite des Küchenschranks
Autor: Cristina Massari, Repubblica di San Marino, Italien
Online seit: 26.03.2012, Anzahl Besuche: 189312
Pfannendeckel sind in der Küche immer im Weg - ich wollte eine Lösung finden, sie optisch ansprechend und platzsparend in meiner neuen Küche zu verstauen. Da bin ich auf eine Lösung mit Magneten gekommen:
Ich habe Klebeband-Streifen im Abstand von 4 cm horizontal und vertikal an die Innenseite der Tür meines Küchenschranks geklebt. Dann habe ich je einen S-10-01-STIC in die Lücke zwischen Klebeband-Streifen geklebt. Insgesamt waren das 174 Magnete. In der Mitte habe ich eine Lücke gelassen.
Danach habe ich die Klebestreifen wieder entfernt. Das untenstehende hübsche Muster von Magneten ist zurückgeblieben.
Jetzt kann ich meine Pfannendeckel platzsparend an der Innenseite der Schranktür befestigen. Das ist nicht nur sehr einfach in der Handhabung, weil die Deckel immer an genügend Stellen haften - das Ganze ist zudem auch ein echter Eyecatcher.
Probieren Sie vor dem Nachahmen aus, ob Ihre Pfannendeckel ebenfalls magnetisch sind - je nach Material kommt es sonst zu Enttäuschungen. Glasdeckel müssen wohl oder übel weiterhin im Küchenschrank verstaut werden, ebenso schwere Gusseisen-Deckel.
Anmerkung vom Team supermagnete:
Je nach Struktur Ihres Küchenschrankes könnten Sie auch Saugnapfmagnete (unten verlinkt) verwenden. Die Pfannendeckel dürften allerdings nicht zu schwer sein. Dafür können Sie diese Konstruktion jederzeit wieder auflösen.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.

Nach oben