Reihenschaltung von Batterien

Der Leitfähigkeit von Supermagneten sei Dank!
Autor: Federico Filoni, Manno, Schweiz
Hallo Supermagnete!
Ich spiele gerne ein wenig mit Elektronik herum und kann hierbei Eure Magnete zu einem sehr praktischen Zweck verwenden. Oft brauche ich nämlich ganz spezielle Voltagen, verfüge aber nicht über professionelles Werkzeug oder klassische Reihenschaltgehäuse. Da sind mir Eure Magnete in den Sinn gekommen, die ich prima für die Reihenschaltung einzelner Batterien verwenden kann.
Für die Schaltung handelsüblicher AA-Batterien habe ich kleine Scheibenmagnete verwendet, welche Ihr mir als Gratisbeilage zu einer Bestellung dazugelegt habt.
Es reicht, jeweils einen Magneten zwischen den einzelnen Batterien zu platzieren ...
... und am Ende des Batterienbalkens das Drahtende zwischen zwei Magnete zu klemmen.
In Anbetracht der starken Anziehungskräfte zwischen den Supermagneten ist es übrigens ratsam, die Polen abwechselnd auszurichten (N/S/N/S), da sie sich auch mit einer Batterie dazwischen noch abstoßen können.
Und siehe da: Es funktioniert prächtig :-)

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.