Strand-Magnetwand

Ein Stück Urlaub für zu Hause
Autor: Jens, Lengerich, Deutschland

Urlaubs-Magnetwand

"Ein Stück Urlaub für zu Hause" nenne ich unsere neue Magnetwand: Im Urlaub machen wir oft viele Fotos und zeigen die schönsten dann unseren Freunden. Leider verschwinden die meisten Abzüge dann wieder in der Fotohülle. Daher haben wir diese Magnetwand für Urlaubsfotos kreiert. Da die einfachen Plastikmagnete nicht zu den Bildern passten, beschlossen wir, etwas "Strandgut" in Dekomagnete zu verwandeln.

Fundstücke und Magnete

Für die Herstellung der Dekomagnete verwendeten wir Steine, Muscheln und Holzstückchen. Insgesamt beklebten wir 10 schwere Muscheln mit 2 mm starken Scheibenmagneten und 10 leichtere Muscheln und Holzstücke mit 1 mm starken Scheibenmagneten.

Einfärben des Klebers

Damit der ausgehärtete Kleber natürlicher aussehen würde, mischten wir ihn mit Strandsand bzw. Kaffeepulver - je nachdem, welche Farbe zum Fundstück passte.

Holzplättchen für gute Greifbarkeit

Um auch die flachen Fundstücke gut greifbar zu machen, klebten wir kleine Querholzplättchen zwischen Magnete und Dekoobjekte. Im Fall der Deko-Holzstücke beizten wir die Querholzplättchen dunkel und befestigten sie mit Holzleim. An die Muscheln klebten wir die Querholzplättchen mit UHU MAX REPAIR an.

Maße der Querholzplättchen

Die Holzplättchen gibt es übrigens im Baumarkt und in Bastelgeschäften in verschiedenen Durchmessern zu kaufen. Wir haben 15 und 20 mm breite gewählt, weil die verwendeten Supermagnete einen Durchmesser von 10 mm haben.

Ähnliche Projekte

Weitere Magnet-Projekte mit Fundstücken aus der Natur sind die folgenden:

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.