The Vale of Soul Making

Ein schwebendes Kunstwerk aus Polystyrol und Gips
Autor: LUCA GIANNINI, Rom, Italien, [email protected]
Mein Kunstwerk "The Vale of Soul Making" habe ich mithilfe Ihrer Magnete realisiert.
Es besteht aus Polystyrol und ist mit einer Gipsschicht überzogen.
Es waren über 5 Monate und verschiedene Tests notwendig, um die Ausgleichung zwischen magnetischen Abstoßung und Schwerkraft zu erzielen und somit einen stabilen Levitationseffekt zu erreichen. Wegen der asymmetrischen Gestaltung des Kunstwerkes und der schweren Gipsschicht war diese Arbeit noch schwieriger.

Technische Ausführung

Am schwebenden Stück sind jeweils 2 Quadermagnete des Typs Q-30-30-15-N mit einer Haftkraft von 35 kg an den Enden platziert. In der Mitte unten befindet sich eine große Metallschraube.
Die Basis des Kunstwerkes verbirgt 2 weitere Quadermagnete desselben Typs an seinen Enden. Die Magnete wurden so platziert, dass sie die Magnete im Inneren des Kunstwerkes abstoßen. In der Mitte der Basis befindet sich ein Scheibenmagnet des Typs S-30-15-N mit 23 kg Haftkraft, der die Schraube im Inneren anzieht und somit die horizontalen Schwankungen stabilisiert.
Das Kunstwerk ist durch eine Wand aus Plexiglas an einem Ende begrenzt, sodass die Bewegungsfreiheit beschränkt und die Levitation stabilisiert wird.
Kunstwerk noch ohne Gipsschicht - die Magnete sind mit Klebeband befestigt worden
Kunstwerk noch ohne Gipsschicht - die Magnete sind mit Klebeband befestigt worden
Auf meiner Website www.lucagiannini.it stelle ich noch weitere meiner Kunstwerke vor.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.