Verkaufsfläche für Bastelbedarf

Bastelzubehör griffbereit und übersichtlich aufbewahren
Autor: Beli Mips, Graz, Österreich
Online seit: 23.10.2012, Anzahl Besuche: 56222

Schmuckbasteln - mein Hobby

Schmuckbasteln ist seit Jahrzehnten mein Hobby. Und ebenso lange suche ich schon die perfekte Aufbewahrungslösung für meine Perlen und Werkzeuge. Wichtig war es mir, stets den Überblick über die verschiedenen Perlensorten zu haben, damit ich die Farb- und Musterkombinationen effizient zusammenstellen kann. Werkzeuge und Zubehör sollten immer griffbereit sein und das Ganze zudem nicht viel Platz einnehmen.

Magnet-Board zur Aufbewahrung

Also habe ich Folgendes ausgetüftelt und jetzt schon 2 Jahre lang erfolgreich erprobt: Ich habe 2 Magnettafeln (aus dem Möbelladen) mit Scharnieren verbunden und auf der anderen Seite mit einem Verschlusshaken versehen. Mit dieser Konstruktion kann ich mein Perlensortiment jederzeit voll entfalten und im nächsten Moment platzsparend verstauen.

Anbringung des Bastelbedarfs:

Die Perlen habe ich in geeignete Plastikbehälter gefüllt, die in meinem Fall Bonbon-Verpackungen sind. Letztere habe ich, abhängig vom Gewicht der Perlen, mit geeigneten Magneten versehen.
Wie auf dem Bild zu sehen ist, habe ich die Magnete einfach mit in die Behälter gegeben.
Perlen, Schnüre usw. bewahre ich in Plastiktüten auf, die ich ebenfalls mit Magneten an die Magnettafeln hefte.
Folgende Magnete habe ich für die Behälter und Tüten verwendet:
An die Draht- und Schnurspulen habe ich Scheibenmagnete S-10-02-N mit einer Heißklebepistole und Klebeband angebracht. Für die Aufhängung der Zangen verwende ich Scheibenmagnete S-12-06-DN.

Außenseite als Arbeitsfläche

Die Außenseite des Bastel-Boards eignet sich sehr gut, um einzelne Farben nebeneinander aufzureihen und für den aktuellen Bastel-Zweck zu kombinieren.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.