MCAR-01

MadagasCAR

Mini-Fahrzeuge aus alten Blechdosen, mit Stabmagnet an Unterseite
sofort lieferbar

Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Variante aus.

Beschreibung

Diese wunderschönen kleinen Fahrzeuge (Autos, Roller, Motorräder und Fahrräder), Flugzeuge und Helikopter werden in Madagaskar hergestellt. Geschickte Handwerker fertigen sie mit viel Liebe und Fantasie aus alten Blechdosen. Mit dem Kauf eines dieser Unikate unterstützen Sie gleich zwei gute Zwecke:

Zum einen zahlen wir für das kleine Kunstwerk einen fairen Preis, der deutlich über dem landesüblichen Handelspreis liegt. Zusätzlich zu einem fairen Lohn erhalten die Arbeiter und ihre Familien eine Versicherung gegen Krankheit und Unfall. Dies ist für die Mitarbeiter in Madagaskar eine sehr wertvolle Zusatzleistung.

Zum anderen geht unser Gewinn aus dem Verkauf dieser kleinen Kunstwerke als Spende an das Projekt «Kinderhilfe Madagaskar - Zaza malagasy», welches damit Schulen in ländlichen Gebieten von Madagaskar finanziert.
Supermagnete wiederum stellt die Magnete, die Verpackung und die Broschüre (wird mitgeliefert) für diesen Artikel unentgeltlich zur Verfügung, so dass am Schluss der komplette Verkaufspreis in Madagaskar ankommt.
Weitere Eigenschaften und Hinweise lesen

Technische Daten

Artikel-ID MCAR-01
Gewicht 30 g

Weitere Eigenschaften und Hinweise

Im Film sehen Sie, wie die Autos und Flugzeuge in Madagaskar mit einfachen Produktionsmitteln hergestellt werden. Man kann sich vorstellen, wie lange es dauert, bis ein Auto oder ein Flugzeug fertiggestellt ist.

Klick zum Vergrößern
Jedes Auto sieht anders aus - je nachdem, was für eine Büchse oder Dose gerade verwendet wurde.

Beachten Sie bitte, dass Sie ein zufällig ausgewähltes Auto oder Flugzeug erhalten und wir leider keine Wünsche betreffend Farbe oder Aufschrift berücksichtigen können.
Alle Fahrzeuge haben an der Unterseite einen Supermagneten aufgeklebt. Somit kann man mit dem MadagasCAR auch Postkarten aufhängen oder die kleinen Kunstwerke auf metallischen Gegenständen anbringen.
Die kleinen Unikate werden in einer transparenten Geschenkbox geliefert.

Wir denken, das könnte durchaus auch ein sinnvolles und originelles Kundengeschenk sein.
Mit jedem MadagasCAR wird auch eine 12-seitige bebilderte Broschüre mitgeliefert.

Hier gibt es eine Vorschau als PDF-Download.
Eine ganze Flotte kleiner Citroën 2CVs wartet auf ein neues Zuhause!
Jedes Flugzeug ein Unikat.
Räder und Propeller sind drehbar gelagert.
Ein paar Impressionen aus der Werkstatt in Madagaskar.
Die Blechteile werden gereinigt, zugeschnitten, mit Hammer und Zange in Form gebracht und verlötet.
Hier wird ein Flugzeugrumpf in die richtige Form gebracht.
Der Einkauf der Minifahrzeuge wurde über die Firma MIDOBODOBOKA abgewickelt. Diese spezialisiert sich auf den Vertrieb von fair hergestellten Gütern aus Madagaskar und hat extra für die Herstellung der MadagasCAR-Artikel eine Werkstätte aufgebaut und finanziert. Ca. 30 Arbeiter und Arbeiterinnen wurden dafür neu ausgebildet.
Konzentration ist gefragt.
Der Erlös aus dem Verkauf der kleinen Autos und Flugzeuge kommt dem Projekt «Kinderhilfe Madagaskar - Zaza malagasy» zugute.

Das Projekt wird von zwei Schweizer Kindergärtnerinnen geführt.

Genau 0% der Spenden werden für die Administration verwendet, 100% kommt den Kindern zugute. Regelmäßige Reisen nach Madagaskar werden von den Initiantinnen selber finanziert.
Mehr Informationen zu den Projekten finden Sie auf der Website «Kinderhilfe Madagaskar - Zaza malagasy».
Danke, dass Sie mit Ihrem Kauf mithelfen, anderen Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen!

Wir haben 2013 ca. 1 200 Blech-Autos und -Flugzeuge aus Madagaskar verkauft. Deswegen haben wir Ende 2013 dem Hilfswerk «Zaza malagasy» 8 400 Schweizer Franken gespendet (7 Franken pro Auto bzw. Flugzeug. Weitere 5,50 Franken pro Artikel gehen an den Hersteller in Madagaskar).

Seither haben wir die MadagasCAR-Fahrzeugpalette stetig erweitert und etliche weitere Autos, Flugzeuge, Motor- und Fahrräder, Hubschrauber und Motorroller verkauft.

Folgende Spenden durften wir der Stiftung im Zuge dessen überweisen:

2014: 9 100 Schweizer Franken
2017: 5 000 Schweizer Franken

Hier der Dankesbrief von Zaza Malagasy (265 KB) für die erste Spende.