Halbach Array herstellen

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Experimentierfreudige
Autor: Oscar Bos, Den Haag, Niederlande
Ich präsentiere Ihnen hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Herstellung eines Halbach-Arrays (Wikipedia in englisch). Das Halbach-Array ist eine besondere Anordnung von Magneten, die den Magnetfluss "verbiegt": Auf der einen Seite wird das Magnetfeld bis zu doppelt so stark, auf der anderen nimmt es dagegen ab. Je länger die Anordnung, desto stärker ist dieser Effekt.
Anmerkung vom Team supermagnete: Das folgende Video stammt von unserem Kunden Mirko Pafundi und zeigt eine etwas andere Vorgehensweise als die detaillierte Anleitung von Herrn Bos - wählen Sie Ihren Favoriten aus.

Benötigtes Material:

  • 1 mittelgroßes Stück Eisen oder Stahl (ca. 20 x 15 cm)
  • 1 kleines Stück Eisen oder Stahl (ca. 10 x 3 cm)
  • ein gerades Stück nichtmagnetisches Material, z.B. Kupfer oder Holz
  • starker Kleber, z.B. UHU MAX REPAIR
  • ein kleiner Spatel o.ä., um den Kleber zu verteilen
  • durchsichtiges Klebeband
  • wasserfester Filzstift
  • Schleifpapier
  • Supermagnete (mindestens 6 Stück), z.B. des Typs W-07-N oder Q-15-04-04-MN
Man könnte es auch mit noch stärkeren Magneten versuchen, das erachte ich aber als etwas gefährlich.

Herstellung:

1. Bestellte Magnete aus der Plastiktasche von supermagnete nehmen.
2. Plastiktasche mit Schere oder Cutter aufschneiden, auseinanderklappen.
3. Die zwei Eisen- oder Stahlstücke straff mit der Plastikfolie umwickeln.
4. Plastikfolie mit Klebeband fixieren.
5. Gewählte Magnete in einer Reihe anordnen. Das bedeutet: je ein Nord- und ein Südpol sind miteinander verbunden.
6. Über jeden Magneten ein kleines Stück Klebeband kleben.
7. Mit wasserfestem Filzstift jeweils den Nord- oder Südpol der Magnete anzeichnen (s. Bild).
8. Magnete mit der markierten Fläche nach vorne gerichtet auf das mittelgroße Eisenstück legen.
9. Magnete auseinander ziehen und wie folgt anordnen:
  • Vordere Reihe: Südpole abwechslungsweise links und rechts
  • Hintere Reihe: Südpole abwechslungsweise oben und unten
Ansicht von vorne
Ansicht von vorne
10. Magnete einzeln ablösen, Flächen links und rechts der markierten Fläche mit Schleifpapier aufrauen. Schleifrückstände mit einem Stück Papier entfernen. Magnete wieder zurück auf das Eisen legen.
11. Kleines Eisenstück auf die hintere Magnetreihe legen (s. Bild).
12. Mit dem Spatel Kleber auf die aufgerauten Flächen der Magnete geben.
13. Hintere Reihe zwischen die vordere Reihe rücken: mit einem Holzstück oder anderem nicht magnetischen Material die hintere Reihe langsam nach vorne schieben, bis alle Magnete auf einer Linie sind.
14. Magnete seitlich zusammenschieben, bis sich die Klebeflächen berühren.
15. Magnetanordnung mindestens 24 Stunden trocknen lassen.
16. Nach dem Trocknen die Eisenstücke entfernen. Während sich das obere Stück einfach abnehmen lässt, haften die Magnete dank der Halbach-Anordnung nun sehr stark am unteren Eisenstück. Um das untere Stück zu entfernen: Magnete an eine Tischkante legen (s. Bild unten), Magnete festhalten, Eisenstück langsam nach unten drücken.
Nun ist das Halbach-Array fertig!
Achtung: Diese Magnetanordnung ist sehr stark und zerbricht leicht bei allzu starken Kollisionen!

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.