Sammler für Patronenhülsen

Aufsammeln ohne Bücken und schmutzige Hände
Autor: Niku Vainio, Finnland
Ich habe mit einem Ihrer Magneten und dem Stab eines Wischmopps einen praktischen Patronenhülsen-Sammler gebaut.
Der verwendete Magnet ist ein Quader des Typs Q-50-15-15-N, der mit Epoxy-Kleber an die Spitze des Mopps (dort, wo sonst der Textilbezug befestigt wird) geklebt ist.
Ich habe ein Gummiband um die Handstücke des Stabs gespannt, damit sie beieinander bleiben.
Ich habe auch noch einen Schutz für die Spitze (links im Bild) hergestellt, damit ich den Stab sicher transportieren kann, ohne dass sich der Magnet überall verfängt.
Wenn der Magnet aus dem Stab herauslugt, kann ich damit bequem die herumliegenden Patronenhülsen aufsammeln. Wenn ich das untere Handstück nach unten bewege, werden die Hülsen abgestreift - und landen direkt im bereit gestellten Eimer (siehe Video). Bis zu 20 Hülsen lassen sich so auf einmal aufsammeln und abstreifen.
Das Tolle an meinem Sammler ist, dass man sich nicht ständig nach den Hülsen bücken muss und dass man sich die Hände nicht schmutzig macht, obwohl die Hülsen oft in Pfützen oder im Schlamm liegen. Das Aufräumen nach dem Schießen geht so ganz schnell und unkompliziert.
Meine Freunde beneiden mich um meinen Sammler und wollen alle auch einen!
Mein Mopp ist ideal für diese Anwendung wegen der beiden Handstücke - man könnte aber auch einfach zwei unterschiedlich dicke Röhren verwenden und den Magneten an der dünneren Röhre befestigen.
Anmerkung vom Team supermagnete: Unsere Magnete sind für den trockenen Innenbereich konzipiert. Ihre Beschichtung schützt sie nur eine Weile vor Korrosion, wenn sie in feuchter Umgebung eingesetzt werden. Behandeln Sie den Magneten daher mit Rostschutzfarbe und rechnen Sie damit, dass Sie ihn irgendwann ersetzen müssen.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.